Allgemeine Geschäftsbedingungen - Sonderbedingungen Leihgeschirr

Allgemeinde Geschäftsbedingungen als PDF Dokument (100 KB), unser aktuelles Lieferprogramm an Speisen und Equipment (PDF 150 KB)

Die “Allgemeinen Geschäftsbedingungen”, nachfolgend kurz AGB genannt, beziehen sich auf alle Lieferungen und Leistungen des “Seewinkler Party Service”, in Folge kurz SPS genannt. Diese Fassung ersetzt alle bisher gültigen Geschäftsbedingungen. Bei allen Bestellungen (schriftlich oder mündlich) akzeptiert der Kunde diese AGB.

Bis zu einem Auftragswert von EUR 50,00 können Bestellungen telefonisch getätigt werden. Mündliche Vereinbarungen gelten als verbindlich.

Ab einem Auftragswert von EUR 50,00 müssen Aufträge durch den Kunden schriftlich mit Unterschrift bestätigt werden. Mündliche Vereinbarungen gelten für SPS nur dann verbindlich, wenn diese schriftlich durch die Geschäftsführung bestätigt wurden. Der Kunde verpflichtet sich, Name, Anschrift und Telefonnummer bekanntzugeben und ist damit einverstanden, dass SPS diese Daten elektronisch erfasst, und für interne statistische Auswertungen und Werbeaktionen verwendet. Daten werden an Dritte nicht weitergegeben. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden kann die Löschung seiner Daten aus der EDV erfolgen.

Abweichung vom Angebot
Alle in der Mappe gezeigten Bilder sind ausschließlich Symbolfotos. Abweichungen von den Fotos sind daher kein Preisminderungsgrund. Durch Logistikprobleme und Marktengpässe könnte es vorkommen, dass ein gewähltes Produkt zeitweise nicht zur Verfügung steht. SPS ist jedoch stets bemüht, alle Kundenwünsche zu erfüllen.

Stornobestimmungen für den Bereich FOOD:
Bis zu einer Woche vor der geplanten Veranstaltung kann in beiderseitigem Einverständnis storniert werden.
Bis zu 5 Tage vor der geplanten Veranstaltung sind 25 % des Auftragswertes für die entstandenen Kosten fällig.
Bis zu 3 Tage vor der geplanten Veranstaltung sind 50 % des Auftragswertes fällig.
Bis zu 2 Tage vor der geplanten Veranstaltung sind 75 % des Auftragswertes fällig.
Sollte einen Tag vor, oder am Tag der Veranstaltung storniert werden, sind 100 % des Auftragswertes zu bezahlen.

Stornobestimmungen für den Bereich SERVICE:
Unter dem Bereich “Service” fassen wir alle Leistungen zusammen, die nichts mit Lebensmitteln oder Getränken zu tun haben. Solche Leistungen sind zum Beispiel: Blumenschmuck, Raummiete, Steuern, Organisationskosten,...
Bei Stornierung nach Bestellungseingang sind grundsätzlich 10 % des “Service” Endbetrages fällig.
Bei Stornierung bis zu 6 Wochen vor der geplanten Veranstaltung sind 20 % des Auftragswertes fällig.
Bei Stornierung bis zu 4 Wochen vor der Veranstaltung sind 30 % des Auftragswertes fällig.
Bei Stornierung bis zu 3 Wochen vor der Veranstaltung sind 50 % des Auftragswertes fällig.
Bei Stornierung bis zu 10 Tage vor der Veranstaltung sind 75 % des Auftragswertes fällig.
Bei Stornierung innerhalb der letzten 10 Tage vor der Veranstaltung sind 100 % des Auftragswertes fällig.
Ausgenommen von diesen Stornobedingungen sind Sondervereinbarungen, die von SPS schriftlich bestätigt werden. Bei außergewöhnlichen Umständen, die unvorhersehbar waren kann über eine Reduktion der Stornobedingungen verhandelt werden.

Zustellung
Alle in der Mappe angegebenen Preise sind Abholpreise. Für die Zustellung im Gebiet Seewinkel - Süd verrechnen wir eine Pauschale von EUR 15,00 für Bestellungen unter einem Auftragswert von EUR 150,00. Die Zustellkosten zu anderen Orten verrechnen wir nach tatsächlichem Aufwand gestaffelt nach dem Bestellwert. Dieser Betrag wird auf Anfrage gerne bei der Bestellung mitgeteilt. Ein bei der Bestellung nicht explizit mitgeteilter Betrag entbindet nicht von Zustellkosten. Diese gelten beim Wusch der Zustellung als vereinbart.

Haftung
SPS verwendet nur hochwertige Produkte und lagert und verarbeitet diese Produkte immer nach den gültigen HCCP Richtlinien. Wir empfehlen unseren Kunden, kalte Produkte nach der Anlieferung möglichst kühl, bzw. warme Lebensmittel bei mindestens 72°C bis zum Verzehr aufzubewahren. SPS kann aber keine Haftung für Schäden und Mängel übernehmen, die nach der Auslieferung durch unsachgemäße Handhabung entstehen.

Zahlungsbedingungen
SPS Rechnungen sind sofort netto Kassa ohne Abzug, bzw. mittels Zahlschein innerhalb von 3 Tagen zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug berechnen wir 12 % Verzugszinsen p. a. Alle Lieferungen und Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geleistete Zahlungen werden auf alle früheren offenen Rechnungen zuerst angerechnet. Erfüllungsort ist Frauenkirchen, Gerichtsstand Neusiedl am See.

Zusatzvereinbarung Leihgeschirr

  1. Geschirr sowie Gläser oder Equipment können nur nach vorheriger Rücksprache und Zusage abgegeben werden.
  2. SPS ist nicht verpflichtet unbegrenzt Geschirr auf Lager zu haben.
  3. Kurzfristig können manche Artikel nicht verfügbar sein.
  4. Bei schriftlicher oder telefonischer fixer Zusage wird das vereinbarte Geschirr zurückgehalten.
  5. Falls Geschirr bestellt wurde – aber nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt wird – gilt die Weitergabe an dritte ohne weitere Rücksprache mit dem Kunden als vereinbart.
  6. SPS behält sich in diesem Fall vor – eine Storno bzw. Manipulationsgebühr zu verrechnen.
  7. Der Mieter/Kunde verpflichtet sich die angegebene Menge, die auf dem Lieferschein vermerkt ist nachzukontrollieren. Tut er das nicht – so verliert er Anspruch auf Reklamation.
  8. Der Kunde verpflichtet sich die ausgeliehene Menge in gereinigtem, hygienisch einwandfreiem (das gilt auf für den Transport) Zustand zurückzubringen und den entsprechenden Mietbetrag lt. aktueller Preisliste in bar zu bezahlen.
  9. Wenn die Reinigung von SPS erfolgt gilt der vereinbarte Mitbetrag inkl. der Reinigung. Das Geschirr muss vom Kunden von Speiseresten grob gereinigt, in die bei der Lieferung verwendeten Behältnisse verpackt werden. Transportschäden die auf nicht ordnungsgemäße Verpackung durch den Kunden entstehen gehen zu Lasteten der Kunden.
  10. Falls Geschirr nicht zum angegebenen Zeitpunkt zurückgegeben wird, erhöht sich die vereinbarte Leihgebühr täglich um den Mietwert.
  11. Allenfalls entstandener Schaden (Mietendang, Ansprüche Dritter) werden dem Schädiger zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von EUR 30,-- weiterverrechnet.
  12. Alle zu Bruch gegangenen Teile werden lt. aktueller Preisliste verrechnet.
  13. SPS behält sich das Recht vor, für die Reinigung nicht einwandfrei zurück gebrachter Teile eine Reinigungspauschale zu verlangen.
  14. Eine Kaution die sich nach der Bestellmenge richtet ist bei der Abholung in BAR zu hinterlegen. Diese wird nach Endkontrolle auf Vollständigkeit und Beschädigung ebenfalls in Bar oder als Gutschrift rückerstattet.
  15. Bei Erstkunden kann SPS den Kaufpreis als Kaution einbehalten.


Diese AGB gelten bei allen Aufträgen an SPS. Diese Fassung vom JÄNNER 2016 ersetzt alle bisher gültigen Fassungen und gilt bis auf Widerruf durch SPS.